TINA – Das Tina Turner Musical in Hamburg

Tina Turner ist Ikone der Rockmusik und Weltstar, doch auf große Tournee geht sie heute nicht mehr. Wer sich trotzdem für eine Show über das Leben der berühmten Sängerin und Schauspielerin interessiert, sollte das erlebnisreiche Tina Turner Musical sehen. Mit diesem Stück, in dem zahlreiche ihrer größten Songs wie „The Best“ gespielt werden, möchte sich Tina Turner bei all ihren Fans bedanken. Ein Musical voller authentische Einblicke in die wahre Geschichte und Erfolgsstory der überwältigsten Art erwartet Sie.

Handlung im Tina Turner Musical in Hamburg

Das bewegte Leben der „Queen of Rock“ in Zahlen beziffert: Sie verkaufte insgesamt fast 200 Millionen Tonträger und gewann sagenhafte zwölf Grammy Awards. Der Grammy ist einer der begehrtesten Musikpreise der Welt und zeigt, welche Klasse sie erreichte. Doch ein solch fantastischer Erfolg kommt nicht aus dem Nichts.

Ursprünglich lebte Tina Turner als Anna Mae Bullock im US-Bundesstaat Tennessee in einem Ort namens Nutbush, in dem sie ihre Kindheit verbrachte. Dort wagte sie ihre ersten Gehversuche auf dem musikalischen Parkett und war erstaunlich erfolgreich. Doch der große Durchbruch ließ noch ein wenig auf sich warten.

Prägend für ihr weiteres Leben war der Lebensabschnitt mit ihrem ersten Ehemann Ike Turner. Er war ebenfalls Musiker und spielte für ihre Karriere eine wichtige Rolle. Die beiden lernten sich in den 50ern kennen. Tina arbeitete zunächst als Backgroundsängerin für ihn und seine Band. Durch einen Zufall konnte sie einen Song als Solokünstlerin aufnehmen, der schnell mit einer guten Chartplatzierung belohnt wurde.

Ike benannte seine Band schließlich in Ike & Tina Turner um. Gemeinsam mit bekannten Bands teilten sie sich schließlich eine Bühne, bis sie den ersten Grammy erhielten. 1962 fand die Hochzeit statt, ein gemeinsamer Sohn war zu diesem Zeitpunkt bereits auf der Welt.

Es folgt die Scheidung…

Ike Turner veränderte sich mit den Jahren zum Schlechteren, sodass sich das Paar in den 70ern scheiden ließ. Danach nutze Tina ihren heute weithin bekannten Künstlernamen Tina Turner, um ihre Solokarriere zu starten. Doch das Nutzungsrecht am Namen musste sie sich erst hart erkämpfen. Sie setzte sich durch, doch die Karriere war ohne die Band nicht leicht. Die Verkaufszahlen ihrer Platten waren gering.

Die 80er änderten schließlich alles: Tina landete mit einer Coverversion ihren ersten großen Hit in Norwegen, wodurch sie Produzenten von sich überzeugen konnte. Weitere Coverversionen folgten. Einige von ihnen brachten der Künstlerin weitere Platzierungen im oberen Bereich der Charts ein.

Der ganz große Erfolg gelang schließlich mit der Unterstützung des Musiklabels Capitol Records. Gemeinsam produzierten sie das Album „Private Dancer“, deren erste Singleauskopplung „What’s Love Got to Do With It“ auf Platz Eins der Billboard-Charts landete. Weitere Hits ließen nicht lange auf sich warten. Im Jahr 1985 suchte sich die inzwischen sehr bekannte Musikerin eine zusätzliche Herausforderung in der Schauspielerei. Sie wirkte unter anderem in Mad Max mit, an der Seite von Mel Gibson. Sie spielte sogar den Titelsong “ We Don’t Need Another Hero“ ein.

1989 landete sie mit „The Best“ einen weiteren Welthit der Extraklasse. Weitere Alben, teils mit spirituellen Elementen und eine Biografie wurden dann nach und nach von ihr veröffentlicht. Auch Welttourneen und eine Filmbiografie durften nicht fehlen. Ihr Privatleben war trotz dieser Erfolgsstory wechselhaft und voller Rückschläge.

Stage Operettenhaus Hamburg – Attraktive Hotels in der Nähe

Das Tina Turner Musical und seine Geschichte

Bei TINA – Das Tina Turner Musical handelt es sich um ein vergleichsweise junges Stück. Bei der Regisseurin des Tina Turner Musicals handelt es sich um Phyllida Lloyd, die auch an der Musikkomödie Mamma Mia! mitwirkte. Geschrieben wurde das Stück von Katori Hall. Erst 2018 fand die Uraufführung statt – in London. Der Star wirkte persönlich an der Gestaltung mit. Es handelt sich also nicht um ein Stück von Fans, sondern um ein von Tina Turner persönlich autorisiertes Werk.

Schon kurz darauf, nämlich im Frühjahr 2019, öffnete das Operettenhaus in Hamburg seine Pforten für die deutschsprachige Premiere. Das Operettenhaus befindet sich in Hamburgs Kultkiez St. Pauli auf der Reeperbahn, einer bekannten Vergnügungsmeile. Es gibt außerdem eine Aufführung am New Yorker Broadway.

Es ist übrigens kein Zufall, dass es das Tina Turner Musical so schnell nach der Uraufführung nach Deutschland schaffte. Obwohl die talentierte Sängerin aus den USA stammt, hat sie einige Jahre ihres Lebens im deutschen Köln verbracht, wo sie auch teilweise ihr Comeback in die Wege leitete.

Hauptrollen und Besetzung im Tina Turner Musical

Zahlreiche Personen spielen im Ensemble des beliebten Musicals mit. Das sind ihre Rollen und Namen:

– Tina Turner: Kristina Love (außerdem Nyassa Alberta, Denise Lucia Aquino)
– Zelma Bullock: Adisat Sementisch
– Ike Turner: Gino Emnes
– Gran Georgeanna: Adi Wolf
– Erwin Bach: Simon Mehlich
– Rhonda Graam: Kristel Constant
– Roger Davies: Nikolas Heiber, Marvin Kobus Schütt
– Raymond: Anthony Curtis Kirby
– Richard: Trevor Jackson
– Phil Spector: Alex Bellinkx
– John Carpenter: Marlon Wehmeier

Tina Turner Muscial in Hamburg: Die Musik im Stück

Klar, dass im Tina Turner Musical nur Hits vorkommen, die im Leben der Sängerin eine Rolle spielen. Hier ist nur eine Auswahl der besten Stücke, die Sie im Musical erwarten:
– Nutbush City Limits
– Matchbox
– A Fool in Love
– Let’s Stay Together
– I Want To Take You Higher
– Proud Mary
– Private Dancer
– Disco Inferno
– I Can’t Stand the Rain
– Tonight
– What’s Love Got to Do With It?
– We Don’t Need Another Hero (Thunderdome)
– The Best

Dauer: So viel Zeit müssen Sie für das Musical einplanen

Das Musical TINA ist eine abendfüllende Veranstaltung, denn es dauert etwa drei Stunden. Dabei ist eine kurze Pause von 20 Minuten bereits enthalten.

Preisklasse: Das kosten die Tickets

Tickets erhalten Sie in insgesamt fünf Preisklassen. In der günstigsten Preisklasse PK4 finden Sie schon ab 59,90 Euro einen Platz. Die PK Premium bietet die besten Plätze. Hier stehen Ihnen Tickets ab 135,90 Euro zur Verfügung.

Tina Turner Muscial in Hamburg – Deals und Ermäßigungen

Alle Preisklassen außer der PK4 umfassen für bestimmte Personengruppen eine Ermäßigung für die Tickets:
– Kinder bis 14 Jahre erhalten 15 %
– Schü­ler, Stu­den­ten, Azubis, FSJler, FÖJler, BFDler, FWDler erhalten 10 % bei Vorlage eines Nachweises
– Senioren ab 65 Jahre können 5 % Rabatt in Anspruch nehmen
– Schwerbehinderte (ab GdB 70) sowie Rollstuhlfahrer und ihre Begleitperson erhalten 20 % Ermäßigung
– Schüler in Schulklassen (ab zehn Schüler) erhalten ihr Ticket für 39 Euro
Darüber hinaus bietet das Theater allgemein 30 Euro günstigere Tickets am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag gegenüber den Preisen für die Wochenendaufführungen.

Weitere Informationen zum Musical Tina – Das Tina Turner Musical finden Sie auch auf der Webseite von Stage Entertainment Hamburg.

Weiterführende Links:
Stage Operettenhaus Hamburg