Pretty Woman das Romantik Musial im Stage Theater an der Elbe

Die Uraufführung des Musicals Pretty Woman, einer der romantischsten Kino-Lovestorys überhaupt, fand im März 2018 in Chicago statt. Im Stage Theater an der Elbe in Hamburg feierte der Broadway-Hit im September 2019 Premiere und ist seither aus dem Spielplan nicht mehr wegzudenken. In dem gleichnamigen Hollywoodstreifen verlieben sich Richard Gere und Julia Roberts trotz erheblicher Klassenunterschiede ineinander und werden – auch gerade wegen dieser verschiedenen gesellschaftlichen Positionen – zuletzt ein glückliches Paar.

Erleben Sie alle die romantischen und prickelnden Momente zwischen dem längst zum Kult gewordenen Liebespaar hautnah mit. Und erleben Sie nach dem gefühlvollen Kampf der Protagonisten mit viel Herz und Humor das wunderschöne Happy End ihrer Geschichte. Musik und Songtexte des Musicals Pretty Woman in Hamburg stammen von der Rock-Legende Bryan Adams und Rockmusiker Jim Vallance.

Musical Pretty Woman in Hamburg

Bei Pretty Woman das Romantik Musical handelt es sich um ein modernes Liebesmärchen, das in Beverly Hills in den späten 1980er-Jahren angesiedelt ist. Es erzählt von zwei Menschen, die aus grundverschiedenen Welten stammen und eines Tages unvermutet aufeinanderprallen. Sie verspüren von Anfang an eine Seelenverwandtschaft, kämpfen allerdings dagegen an, entwickeln aber trotzdem nach und nach tiefe Gefühle füreinander.

Die clevere Prostituierte Vivian Ward, genannt Vivi, steht auf der Straße und wartet auf Kundschaft. Vor ihr hält der Wagen des ehrgeizigen Corporate Raider Edward Lewis, der sie nach dem Weg fragt. Kurz darauf macht er der hübschen jungen Frau ein unmoralisches Angebot: Sie soll während seiner Geschäftsreise seine Freundin spielen und erhält dafür 3.000 Dollar. Keiner der beiden ahnt in diesem Moment, dass sich durch diesen Vorschlag ihr Leben von Grund auf verändern wird.

Vivian willigt ein und wird anschließend von Edward in eine glamouröse Welt aus 5-Sterne-Hotels, Opernbesuchen und Designerkleidung entführt. Mit ihrer unverblümten Art mischt sie schon bald die vornehme Gesellschaft kräftig auf und erobert dabei viele Herzen.

Was als berechnender Businessdeal begann, entwickelt sich schon bald zu einer innigen Verbundenheit mit tiefen Gefühlen für den jeweils anderen. Zuletzt finden Vivian und Edward, vielen Hindernissen und Unkenrufen zum Trotz, zusammen, und dabei nicht nur die Liebe … sondern auch sich selbst.

Pretty Woman das Romantik Musial: Tickets, Preise und Vorstellungen

Wenn Sie für Pretty Woman in Hamburg Tickets haben wollen, sichern Sie sich diese rechtzeitig. Die erfolgreiche Musical-Version der Hollywood-Romanze erfreut sich großer Beliebtheit und ist daher häufig nahezu ausverkauft. Sie können zwischen Vorstellungen um 14.30 Uhr an Sonntagen, 15.00 Uhr an Samstagen und 19.00 sowie 19.30 Uhr von Mittwoch bis Sonntag wählen.

Montags beginnt die Aufführung um 18.30 Uhr, am Dienstag ist spielfrei. Die Karten kosten zwischen 49,90 und 83,90 Euro, wobei die billigste Vorstellung am Montag um 18.30 und die teuerste am Sonntag um 14.30 und 19.00 Uhr stattfindet.  Es existieren für das Musical Pretty Woman in Hamburg auch attraktive Kombi-Angebote: eine Übernachtung in einem Hamburger Hotel inkl. Frühstück plus die Vorführung im Stage Theater an der Elbe.

Außerdem erhalten Sie direkt beim Veranstalter einen Gutschein für das Musical – eine ideale Geschenkidee für Liebhaber ganz besonderer Bühnenstücke. Sie können ihn selbst ausdrucken oder ihn sich per Post oder E-Mail zuschicken lassen. Es existieren auch Gutscheine für komplette Erlebnispakete: Städtetrip mit Sightseeing und Shopping, eine Übernachtung und als Krönung der Besuch des Musicals. Ebenso sind für diese Veranstaltungen Fan-Tickets verfügbar, die ein einmaliges Erinnerungsstück für einen unvergesslichen Event darstellen.

Musical Pretty Woman: Darsteller

Die Darsteller des Musicals Pretty Woman in Hamburg im Stage Theater an der Elbe sind ein 12-köpfiges Ensemble, bestehend aus zahlreichen bekannten Gesichtern mit teilweise langjähriger Bühnenerfahrung und Sängerkarriere. Einige der Akteure standen auch schon für Film und Fernsehen von der Kamera. Regie und Choreografie übernahmen Rusty Movery und DB Bonds.

Vivian Ward Patricia Meeden
Edward Lewis Mark Seibert
Kit de Luca Maricel Wölk
Barney Thompson Paul Kribbe
Philip Stuckey Nigel Casey
James Morse Frank Logemann
Violetta Rachel Bahler
Giulio Johnny Galeandro
Alfredo Marco Trespioli
David Morse Philipp Dietrich
Scarlett Piek van de Kaaden
Rachel Emma Hunter

Pretty Woman das Romantik Musial: Lieder

Für das Musical Pretty Woman wurde ein eigener Soundtrack mit 21 neuen Songs geschaffen. Die berührende Mischung aus romantischen Balladen und munteren Popsongs stammt aus der Feder von Bryan Adams, der mit Hits wie „Summer of ’69“ bekannt wurde. Er kooperierte dabei mit dem Rockmusiker und Komponisten Jim Vallance. Für die Inszenierung in Deutschland wurden alle Songs des Broadway-Hits von Nina Schneider und Frank Ramond aus dem Englischen übersetzt.

Unter den Nummern, die im Musical Pretty Woman in Hamburg im Stage Theater an der Elbe von den Darstellern interpretiert werden, finden sich Ohrwürmer wie „Willkommen in Hollywood“, „Sie hat was Besonderes“, „In einer Nacht, wie heute Nacht“, „Freiheit“, „Ein Superstar“, „Das ist unsere Welt“, „Ein Abend in der Oper“, „Kein Weg zurück“, „Gewinner für immer“.

Pretty Woman in Hamburg: Parkplätze

Das Stage Theater an der Elbe liegt im Hamburger Hafen. Der Zutritt ist ausschließlich über den Rohrweg/am Fährkanal möglich. Bitte beachten Sie bei der Anreise die Öffnungszeiten des Alten Elbtunnels: MO bis FR 5.30 bis 13.00 Uhr Richtung Hafen, 13.00 bis 20.00 Uhr Richtung Stadt. Er ist samstags, sonntags und feiertags für den motorisierten Verkehr gesperrt. Für Fußgänger und Fahrradfahrer ist er jederzeit frei zugänglich.
Sie können öffentlich mit der S1, S2 oder S3 sowie der U3 anreisen, die Haltestelle Landungsbrücken ist barrierefrei zu erreichen.

Wollen Sie das Schiff benutzen, fahren Sie ab St. Pauli Landungsbrücken (Brücke 1), die regelmäßig ein bzw. zwei Stunden vor den Aufführungen verkehren. Achten Sie jedoch darauf, nur bei Schiffen mit dem Hinweis „HADAG Musical Shuttle Service“ an Bord zu gehen.Natürlich erreichen Sie uns auch mit dem PKW, über die A7 von Süden oder Norden kommend, oder über die A1 von Süden oder Wesen kommend.

Für Pretty Woman in Hamburg sind Parkplätze vorhanden, und zwar nahe des Theaters auf der linken Seite, nachdem man in die Straße Nordersand abgebogen ist.

Pretty Woman das Romantik Musial in Hamburg – attraktive Hotels in der Nähe

Bewertungen des Romantik Musicals – Pretty Woman

Die Bewertungen des Stücks fallen allesamt fast ausnahmslos positiv aus, auch wenn es durchaus ebenso kritische Anmerkungen gibt.
Der Film wurde recht gekonnt auf die Bühne übertragen, leider sind trotzdem ein paar wichtige Dialoge oder lustige Bemerkungen dem Rotstift zum Opfer gefallen.

Das betrifft beispielsweise die Aussage „Schlüpfriges kleines Scheißerchen“, als Vivian im Restaurant eine Schnecke von Besteck rutscht und durch den Raum schießt, oder „Für 75 Dollar darf uns deine Frau dabei zusehen“. Daher bleibt das Stück die ganze Zeit über lieb und brav, wenngleich auch alle Zahnräder der Handlung wirkungsvoll ineinander greifen. Die wenigen existierenden Konflikte werden stets rasch gelöst.

Bei einem Musical mit Filmvorbild ist es wichtig, die Stärken dieses Mediums hervorzuheben, beispielsweise die Kulissen, den Tanz und den Live-Gesang. Bei Pretty Woman schaffen es einige Szenen ganz gut, auf der Bühne einen eigenständigen Charakter zu entwickeln.

Die Besetzung des Stücks ist erstklassig und vor allem sehr stimmstark. Besonders Patricia Meeden in der weiblichen Hauptrolle spielt die quirlige und emotionale Vivian sehr natürlich.
Aber auch Mark Seibert interpretiert den smarten, aber immer weicher werdenden Geschäftsmann Edward mit seinen wachsenden Gefühlen Vivian gegenüber sehr glaubwürdig.

Das Bühnenbild wird von Palmen, Showlichtern, dem großen Portal des Hotels, transparenten Häuserfassaden sowie dem eleganten Penthouse dominiert. Die Beleuchtung erfolgt zum Großteil von der Rückwand, die in verschiedenen Farben leuchtet.

Dazu gibt es einige Requisiten, wie eine Badewanne oder die Opernloge, allerdings keine aufwendigen Zusatzelemente. Erwähnenswert sind auch die gelungenen Kostüme aus den 1980er-Jahren, welche die beiden Welten reich und arm deutlich in Kontrast setzen.

Fazit: Freunde netter Liebesfilme werden auch an dem Musical Pretty Woman ihre Freude haben – eine Produktion mit solider Unterhaltung ohne wirklichen Tiefgang.

Weiterführende Links:
Stage Theater an der Elbe Hamburg
Disney die Eiskönigin – Das Musical ab März 2021 in Hamburg