Cindy Reller in Hamburg: Märchenhaftes Schlager-Musical

Beim Musical Cindy Reller – ein wahrhaft märchenhaftes – in Hamburg dürfen Sie sich in Schmidts Tivoli auf einen ganz besonderen Abend freuen. Denn auf der Reeperbahn geht es mit Deutschlands einzigartigem Schlager-Musical bunt zu. Wie der Titel bereits vermuten lässt, versteckt sich ein Wortspiel darunter. Cindy Reller spielt mit der Idee von Cinderella, die hierzulande als Aschenputtel bekannt ist. Bei der Story von Cindy Reller hat der Texter Heiko Wohlgemuth sich in relativ freier Form bei dem berühmten Märchen der Gebrüder Grimm bedient.

Wobei die Cindy Reller Darsteller nicht zwischen dem Haus der bösen Stiefmutter und dem Märchenschloss pendeln, sondern im Hamburg der Jetztzeit angesiedelt sind. Dreh- und Angelpunkt der Handlung ist eine Tierhandlung auf St.Pauli. Dort träumt Cindy Reller von einer Karriere als Schlagersängerin, was die böse Stiefmutter samt Stiefschwester Blondie zu sabotieren wissen.

Diese Geschichte geht jedem ins Herz und sorgt für ganz große Gefühle und wird auf die bewährt kreative und innovative Art, wie sie typisch für Schmidts Theater ist, umgesetzt. Schließlich trägt das Musical Cindy Reller nicht umsonst den Untertitel: „Voll ins Ohr und mitten ins Herz.“

Cindy Reller Story: Irrungen und Wirrungen in der Zoohandlung auf St. Pauli

Renate Reller-Rochen betreibt auf St. Pauli eine Zoohandlung. Dort muss Cindy den lieben langen Tag schuften. Auch den Haushalt muss die junge Frau ganz alleine schmeißen, was dazu führt, dass sie wie ein geprügelter Hund durch die Gegend schleicht. Stiefmutter und Stiefschwester Blondie lassen keine Gelegenheit aus, um Cindy zu schikanieren. Dabei hat sie ihre eigenen Träume. Abends sitzt sie im Laden und singt einen Song. Denn ihr großes Ziel ist es, Schlagersängerin zu werden. Zufällig lauscht Edelbert von Grootfru Junior dem Gesang.

Der Sohn des unleidlichen und cholerischen Edelbert von Grootfru Senior ist passionierter Schlagerliebhaber. Der Junior arbeitet in der Werbeagentur seines Vaters, kann dessen Erfolg jedoch nicht fortsetzen. Am Laden ist er zufällig vorbeigekommen und war eigentlich damit beschäftigt, den perfekten Song für die neue Werbekampagne seines Vaters zu finden. Cindy Reller in Hamburg auf St. Pauli in der Zoohandlung singt genau dieses Lied. Edelbert Junior weiß, dass er diesen Song mit Cindys Lied gefunden hat.

Schnell macht er eine Aufnahme, auch wenn er keinen Blick auf die Sängerin werfen kann. Am Tag darauf sucht er die Zoohandlung auf und als er Cindy sieht, schlägt der Blitz ein. Renate nutzt die Gunst der Stunde und gibt Blondie, die eine zickige Ghetto-Göre ist, als die Sängerin aus. Richtig interessant wird es, als die Werbefirma einen Kostümball gibt, bei dem die Verlobung von Edelbert Junior und der Tochter des Scheichs von Dubidubidubai gefeiert werden soll.

„Sängerin“ Blondie soll per Playback den Song darbieten. Renate und ihre Tochter haben alles daran gesetzt, dass Cindy nicht kommt und haben ihr Kleid zerstört. Doch dann taucht Cindy, Edelbert Juniors große Liebe, doch noch auf. Gibt es ein Happy End?

Cindy Reller Darsteller: Bekannte Hauptdarsteller

Es stehen in Cindy Reller in Hamburg echte Größen auf der Bühne in Schmidts Tivoli Theater. Kathrin Finja Meier als Cindy ist ein echter Shooting-Star auf der Musical-Bühne. Ihre Ausbildung hat sie 2017 an der Joop van den Ende Academy in Hamburg abgeschlossen. Schon während des Studiums überzeugte sie als Mary Berry in „Der Mann,der Sherlock Holmes“ war und als Hexe in „Into the Woods“.

Sie war am Kieler Schauspielhaus engagiert und gab 2017 ihr Debüt am Schmidt Theater in „Die Königs vom Kiez“ und war außerdem in der Uraufführung der Produktion „Tschüssikowski“ zu sehen. Kathrin Finja Meier überzeugt auf der Bühne als eine schüchterne Frau, die nach und nach den Weg vom Mauerblümchen zu einer selbstbewussten Cindy geht.

Eine weitere Cindy Reller Darstellerin ist Katrin Taylor, die an der Stella Musical Academy ausgebildet wurde. Zu sehen war sie unter anderem in „Titanic“, „Tanz der Vampire“ oder „Die Schöne und das Biest“. Zwei Cindy Reller Darsteller schlüpfen in die Rolle von Edelbert Junior. Benjamin Sommerfeld stand in Stendal, Berlin, Wien und München auf der Bühne und war auch an der Entwicklung des Musicals „Hermann-der Matrose“ beteiligt.

Felix Heller studierte Gesang an der Stuttgarter Musikhochschule und sammelte zunächst seine Erfahrungen auf der Konzertbühne, bevor es ihn mehr und mehr ins Musicalgenre zog. Er spielte bei „The Beauty and the Beast“ und im Festspielhaus Füssen bei „Ludwig II“.

Cindy Reller Darsteller: Insgesamt großartiger Cast

Franziska Becker, Carolin Spieß und Kerstin Ibald sind die Cindy Reller Darsteller der bösen Stiefmutter Renate Reller-Rochen. Franziska Becker war Premierenbesetzung bei „Mamma Mia“ in Stuttgart und wurde in Hamburg bekannt durch ihr Engagement im Musical „Ich war noch niemals in New York“ am Operettenhaus. Carolin Spieß erhielt nicht nur den Regiepreis für Ihre Mitwirkung bei der Konzeption des Cindy Reller Musicals, sondern die feste Größe am Schmidt Theater brilliert auch herrlich-bissig als Renate. Die dritte im Bunde Kerstin Ibald ist seit ihrem Studium in Wien eine gefragte Darstellerin auf den Musical-Bühnen der Welt.

Die rotzige Blondie…

Die rotzige Blondie wird von Elena Zvirbulis gegeben, die für diese Rolle den Deutschen Musical Theater Preis 2017 erhielt. Mit ihrer Art und einer horrend falschen Grammatik bringt sie das Publikum zum Lachen. Sarah Matberg ist nicht nur auf der Musical-Bühne zu Hause, sondern überzeugte auch in Telenovelas und Bollywood-Produktionen vor der Kamera.

Götz Furhmann, Corny Litmann und Robin Brosch teilen sich die Rolle des schnell ausrastenden Edelbert von Grootfru Senior. Damit diese Ausbrüche nicht ganz so heftig werden, steht ihm als Angestellter Emsig Veit Schäfermeier zur Seite, der im Tivoli Hamburg schon in „Die Königs vom Kiez“ und „Tschüssikowski“ zu sehen war.

Sam Madwar hat mit dem Bühnenbild ganze Arbeit geleistet. Die Kulisse ist charmant und überzeugt mit viel Liebe zum Detail und einem Erzähler aus dem Off. Der Clou: Die als Puppen dargestellten Zootiere, die ihr Eigenleben führen. Richtig Schwung in die Geschichte bringen die Videoanimationen sowie der Durchbruch der vierten Wand, was im Theaterslang so viel bedeutet wie das Spiel in Richtung Zuschauerraum und Publikum.

Für die Musik zeichnet sich Martin Lingnau verantwortlich. Die insgesamt 16 Songs bei Cindy Reller in Hamburg gehen sofort ins Ohr und können gar nicht anders als beim Publikum für gute Laune zu sorgen, das natürlich eingeladen ist, begeistert mitzuklatschen.

Die Cindy Reller Darsteller führen ihre Dialoge herrlich komisch und voller raffinierter Pointen, sodass vor Lachen an diesem Theaterabend kein Auge trocken bleibt. Dem Schmidt Tivoli Theater ist es mit dem Stück gelungen, an die bewährte Linie des Hauses anzuknüpfen und gleichzeitig einen neuen Akzent mit dem Schlager-Musical zu setzen.

Cindy Reller Bewertung: Das sagen Presse und Zuschauer

„Frech, frivol und knallig“ sowie “ eine zum Kreischen komische Show“ attestiert die Hamburger Morgenpost dem Musical. Auch der NDR ist in der Cindy Reller Bewertung voll des Lobes und spricht von „tollen Darstellern, irren Einfällen und mitreißender Schlagermusik“. Die Cindy Reller Bewertungen im Gästebuch des Theaters sprechen für sich. Da ist die Rede von „einem Stück zum Verlieben“ und eine Zuschauerin erinnert sich, Tränen gelacht zu haben.

Schön, dass aus einer Cindy Reller Bewertung zu erfahren ist, dass auch Snacks und Getränke während der Vorstellung kein Problem sind. So wird der Musical Abend in Hamburg richtig entspannend! Die Cindy Reller Bewertungen sind sich in einem einig: Vom Hereinkommen bis zum Verlassen von Schmidts Tivoli Theater Hamburg ist der Abend mit diesem Musical einfach perfekt!

Cindy Reller Karten: Zahlt doch, was Ihr wollt

Die Cindy Reller Karten kosten je nach Platzkategorie zwischen 27,30 und 46 Euro pro Person. Schüler, Studenten, Azubis und Personen mit Behinderungen zahlen ermäßigte Tarife. Die Cindy Reller Karten können Sie direkt über das Reservierungssystem von Schmidts Tivoli Theater vorbestellen. Das Haus bietet mit der Aktion „Zahlt doch, was Ihr wollt!“ Sparfüchsen an bestimmten Terminen eine ganz besondere Chance.

Der Zuschauer zahlt zunächst keinen Eintritt und kann nach Ende der Vorstellung entscheiden, wie viel ihm dieser Musical-Abend wert war. Täglich von 11 bis 19 Uhr können Cindy Reller Karten auch an der Theaterkasse persönlich erworben werden. Falls Sie Fragen haben, erreichen Sie die Tickethotline unter 040/ 31 77 88 99.

Informationen rund um Schmidts Tivoli Theater

Die Cindy Reller Dauer beträgt rund zwei Stunden, in denen auf der Musical-Bühne feinster Schlager geboten wird. Besucher sollten den Aufenthalt keinesfalls auf die Cindy Reller Dauer beschränken, denn nicht nur die Produktion ist mittlerweile Kult, sondern auch das Haus. Das Verzehrtheater liegt im Herzen von St. Pauli und überzeugt mit seinem einzigartigen Stil. Der baufällige Altbau wurde 2004 abgerissen.

Heute finden 420 Zuschauer Platz im Theater. Ein Besuch von Cindy Reller in Hamburg kann bequem mit Sightseeing verknüpft werden. Direkt nach dem Theaterabend bietet sich ein Eintauchen auf die Reeperbahn und die Große Freiheit ein. Am besten zu erreichen ist das Theater mit der U-Bahn-Linie 3: Einfach an der Haltestelle St. Pauli aussteigen.

Cindy Reller – Hotels in der Nähe


Mehr Informationen zum Musical „Cindy Reller“ im Schmidts Tivoli Hamburg finden Sie hier!

Weiterführende Links:
Schmidt Theater Hamburg
Die Mitternachtsshow – im Schmidt Theater Hamburg
Die Königs vom Kiez